Veeh-Harfe

Überblick

Unterrichtsform:

Üblicherweise wird die Veeh-Harfe in Ensembles oder Gruppen unterrichtet. Je nach Wunsch können aber einzelne Schnupper- oder Auffrischungsstunden nach Absprache auch stattfinden.

 

Unterrichtsdauer:

Je nach Ensemble kann die Unterrichtsstunde 45 oder 60 Minuten dauern. 

 

Altersstufen:

Notenkenntnisse sind für das Spielen an der Harfe nicht notwendig. Die Veeh-Harfe eignet sich deswegen für alle Altersstufen!

Kommen Sie einfach einmal vorbei und probieren Sie es aus!


Herkunft

Die Harfe wurde von Herrmann Veeh für seinen Sohn Andreas entwickelt, der mit dem Down-Syndrom auf die Welt kam und mit Begeisterung musizieren wollte. 

 

Weitere Infos unter deren Website (veeh-harfe.de) oder persönlich bei einer Schnupperstunde

Spielweise

Die Harfe ist ohne Notenkenntnisse erlernbar, da sie einer stilisierten vereinfachten Form der Notation folgt. 
Die Notenblätter werden unter die Saiten der Harfe geschoben, wodurch der Verlauf und die "Notenköpfe" gut sichtbar sind und nachgezupft werden können.

Literatur

Für Kinder im Grundschulalter und andere Einsteiger habe ich extra eine eigene Harfenschule entwickelt. Diese wird stetig ausgebaut und mit zusätzlichen Stücken sowie einer Liedersammlung erweitert.

 

Durch die steigende Popularität der Veeh-Harfe gibt es mittlerweile verschiedene Harfenliteratur,:

- Volkslieder

- Kinderlieder

- klassische Lieder

- irische Lieder usw.

 

Bestellbar sind diese Notenmappen unter folgenden Links:

Familie Veeh: